Zinnowitz

Wer die Insel Usedom besucht, kommt am Ostseebad Zinnowitz nicht vorbei. Eines der ältesten Seebäder lädt zum Bummeln auf einer großzügigen Promenade, zum Wandern am 3 km langen Ostseestrand oder zur Erholung ein. Die einzigartige Architektur vergangener Zeiten neben neu entstandenen Hotels und Einrichtungen geben dem Ort sein Gesicht.

Wieder entstandene Hotels und Pensionen, im Stil der 20er und 30er Jahre, bieten für den Ostseeurlaub oder für das Ostseewochende ihre Leistungen an. Zinnowitz als Ostseebad befindet sich an einer der reizvollsten Stellen der Insel Usedom zwischen Ostsee und Achterwasser. Umgeben von Laub- und Nadelwäldern bietet das Ostseebad vielfältige Betätigungsmöglichkeiten für einen entspannten Urlaub. Großzügige Rad- und Wanderwege machen das Ostseebad auch in der Vor- und Nachsaison zum Muß für Inselbesucher.

Ein vielfältiges Angebot für Sportinteressierte bietet vom Fitnessstudio über Tennisanlagen und Minigolf für jeden etwas. Darüber hinaus erwartet Sie ein großzügiges Angebot für die aktive Erholung oder zur ambulanten Kur. Viele physiotherapeutische Einrichtungen sowie Bade- und Fachärzte versorgen Sie rund um die Uhr. Mit vielfältigen Angeboten können sie Ihren Aufenthalt sehr abwechslungsreich gestalten. Theaterangebote der Vineta-Festspiele auf der Ostseebühne oder im Theater "Blechbüchse", ein Klubkino oder der Musikpavillon bieten vielfältige Kulturerlebnisse an.


Eine Urkunde aus dem Jahre 1309 erwähnt Zinnowitz zum ersten Mal. Damals war das heutige Seebad nur eins von mehreren kleinen Fischer- und Bauerndörfer auf der Insel Usedom. Heute dagegen ist Zinnowitz ein beliebtes und attraktives Ostseebad, das einen Vergleich mit anderen Seebädern auf der Insel Usedom oder entlang der ganzen Ostsee nicht zu fürchten braucht.

Das Seebad wurde auf einer Landenge zwischen der offenen Ostsee und dem Achterwasser angelegt. Den Weg vom Ostseestrand zum Achterwasser, dem Binnengewässer zwischen der Insel Usedom und dem Festland, kann man mühelos zu Fuß in einer halben Stunde bewältigen.

In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts erfolgte Zinnowitz Entwicklung zum Seebad. Viele Häuser, die im Stile der sogenannten Bäderarchitektur errichtet wurden, zeugen heute noch von der Eleganz des kaiserzeitlichen Zinnowitz. Wie jedes Seebad auf der Insel Usedom, das etwas auf sich hält, kann auch Zinnowitz eine eigene Seebrücke aufweisen. Die 1993 vollendete Seebrücke ragt rund 300 m in die Ostsee hinaus. Von ihr hat man einen schönen Blick aufs Meer, auf den langen und breiten Strand und die kleine Gemeinde, die mehr Gästebetten als Einwohner
(etwa 4000) zählt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. OK mehr erfahren